Diebstahl der Ertragskraft IV

Beispielsrechnungen

1.) Beispielsrechnung für Stundenlohn contra Effizienz Standardmodus):
Service-Mitarbeiter A arbeitet von 21:00 Uhr – 4:00 Uhr und setzt Ø 268,43 € um:

Auszahlung: 7,60 € pro St. bei 7 Std. Leistung = 53,20 € PK zu 268,43 € Gesamtumsatz!
Fazit: HohePersonalkosten im Verhältnis zu durchschnittlich normalen Umsatz!

2.) Beispielsrechnung für Provision gegen Effizienz (neuer Modus):
Service-Mitarbeiter B arbeitet von 21:00 Uhr – 4:00 Uhr und setzt Ø 268,43 € um:

Auszahlung: 6,22 € pro St. bei 7 St. Leistung = 43,51 € PK zu 268,43 € Gesamtumsatz!
Fazit: Niedrigere Personalkosten im Verhältnis zu durchschnittlich normalen Umsatz!

3.) Beispielsrechnung für Provision gegenüber Effizienz (neuer Modus):
Service-Mitarbeiter C arbeitet von 21:00 Uhr – 4:00 Uhr und setzt Ø 409,03 € um:

Auszahlung: 7,60 € pro St. bei 7 St. Leistung = 53,69 € PK zu 409,03 € Gesamtumsatz!
Fazit: Gleiche Personalkosten im Verhältnis zu durchschnittlich hohem Umsatz!

In dieser Beispielsrechnung wird nun deutlich, dass die Summe welche ein Mitarbeiter umsatzmäßig erwirtschaften muss, um den bisher üblichen Stundenlohn in Höhe von 7,60 € zu erreichen, im neuen Verteilschlüssel bei genau: 409,03 € liegt, was einer Steigerung von 140,60 € also  34,37 % zum Normalumsatz entspricht! Würde dieses Ziel im Durchschnitt erreicht, entspräche das – ausgehend vom Umsatzverlauf „Mitarbeiter A oder B“ – einer Umsatzsteigerung im Verkauf um 52,38%!
In die hierfür entsprechenden Steuerungsmaßnahmen und Berechnungen des daraus abzuleitenden Quotient für den kumulierten Auszahlungsschlüssel, würden wir Ihnen jederzeit gerne Einblick gewähren.

<< ZURÜCK WEITERLESEN >>

Presse & Medienpartner:
Gastronomische Immobilien:
  • HOTEL & RESTAURANT IM LK ALTENKIRCHEN IN RHEINLAND-PFALZ
    Angebotsbeschreibung: Ein Hotelrestaurant *** mit 17 Zimmern / 34 Betten, 4 Gasträume & einem großen Festsaal mit ca. 150 Plätzen. Im Westerwald Innerorts gelegen, bietet dieses Objekt eine vielfältige  Gastronomie von Restaurant, Saalbetrieb, Kegelbahn, Wellness & Schwimmbad, bis hin zu den Zimmern. Die Hotelzimmer (11DZ/6EZ) bieten u.a. Bad/WC, TV, Rollläden, W-Lan vereinzelt auch Balkon. Dazu
  • HOTEL & RESTAURANT IM FRÄNKISCHEN WEINLAND IN BAYERN
    Zum KAUF: In Bayern im Fränkischen Weinland zum KP 749.000 Euro VB für ein Hotel mit 25 Zimmern/49 Betten, 2 Gasträume mit ca. 90 Innenplätzen & einer schönen Sonnenterrasse mit ca. 50 Außenplätzen. Innerorts gelegen, bietet dieses Objekt von 1990 eine Übernahme aus dem laufenden Betrieb mit einem derzeitigen Umsatzvolumen i.H.v. ca. 415.000 Euro. Die
  • GASTHOF IN UNTERFRANKEN IN BAYERN
    Zum Kauf: Bayern ist der Wegbereiter und Umsatz ist dort der Begleiter! WIR BIETEN AN – im unterfränkischen Bayern! Zum KAUF: Mit 15 Zimmern / 30 Betten, 2 Gasträume mit ca. 75 Plätzen & einem 120m² großen Saal mit ca. 100 Plätzen bieten wir hier: innerorts und zentral gelegen, einen Landgasthof in Unterfranken zwischen Hammelburg

Impressum und Datenschutz